Das mit dem Schwimmen eben...

26 04 2007
"Für achten Bonner Stadtlauf am 20. April 2008 soll es Teilnehmerlimit geben - Organisator Klaus Malorny plant offenbar, einen Triathlon zu integrieren"
, so berichtet der GA-Bonn.
Auch Laufen im Rheinland berichtet ähnlich. Radio-Bonn/Rhein-Sieg sieht sogar schon "einen Ironman in Bonn". Kurt Denk hat jetzt bestimmt schon Angst. ;-)

Wie kommt's fragt man sich? Dem GA-Artikel entnimmt man doch "Auf die Frage nach einem Triathlon sagte Malorny: 'Triathlon? Ja. Ich bin schon mal beim Iron Man gestartet.' Er lachte." Sicherlich wird das Angebot um den Bonn-Marathon, wenn man ihn noch so nennen mag, nochmals erweitert werden, aber Schwimmen und Radfahren einen Tag vor dem Marathon?

Irgendwie erinnert das schon an BILD-Journalismus, den man immer auf bildblog.de bewundern kann.

Hier also die dort übliche kleine redaktionelle Hilfestellung:
Triathlon ist der Sport, in dem alle drei Disziplinen direkt hintereinander zu absolvieren sind.
Nebenbei: Laufen-Radfahren-Laufen nennt sich dann Duathlon, nicht zu verwechseln mit Biathlon!

Und noch was: Viel Glück mit den 14°C Wassertemperatur im Rhein am 19. April 2008!
Auch die Kosten für das Event wären sicherlich interessant. Immerhin können sich die Startgebühren in Bonn langsam sehen lassen. Mittlerweile kann man hier sogar für einen Halbmarathon 30€ loswerden.
Da wird immer gejammert, daß die Absicherung einer Laufstrecke in einer "so großen Stadt" so teuer sei.
An die Kosten für Rad- und Schwimmstrecke mag ich da garnicht denken.

Ich bin mal gespannt was daraus noch wird, im Moment lacht nicht nur Malorny.


Trackbacks


10 05 2007
Das mit dem Schwimmen eben... II: "Project Ironmaker"
Bonn soll einen zweiten "Triathlon" im Rahmen des Bonn Marathon bekommen. Die bisherige Berichterstattung bot Einiges zum Schmunzeln. Snickers wäre vermutlich ein super Co-Sponsor für den "Triathlon" mit der längsten T2-Zeit der Welt ( T2: siehe Abschn
Weblog: my own blog
Aufgenommen: Mai 10, 22:47

Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)
Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA



Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!