Baustelle Niederkasseler Straße

29 08 2011
Da gab's am Wochenende wieder was zu bestaunen. Der Fahrstreifen Richtung Niederkassel wurde saniert, die Fahrbahn abgefräst und erneuert. Dazu war auch die Autobahnabfahrt von der A565 vollgesperrt. Dass es auch sowas wie Radfahrer und Fußgänger gibt, scheint sich aber wohl nicht in alle Kreise rumgesprochen zu haben.

Zur besseren Übersicht hier mal die Streetview Ansicht der Kreuzung...


Größere Kartenansicht

und ein zwei Bilder von Samstag...

Share photos on twitter with Twitpic

Von der Dreiecksinsel aus konnte man sich, bei abgeschalteter Ampelanlage zunächst über die erneuerte Fahrspur und dann weiter über die Behelfsfahrbahn Richtung Radweg zur Nordbrücke kämpfen. Dass die Bitumenschicht noch dampfte und an den Reifen leicht klebte, wirkte zusätzlich nicht sehr vertrauenserweckend, Ob der Affe mit den verbundenen Augen und den Bleistift zwischen den Zähnen, der die Baustelle so geplant hat, wieder eingefangen werden konnte, ist nicht bekannt.

Fahrtrichtung Niederkassel on Twitpic

Beinahe noch interessanter stellte sich das Fortkommen Richtung Niederkassel dar. Zwischen den Warnbaken konnte man sich dort auf den Radweg durchquetschen. Ob das so vorgesehen war, mag auch angezweifelt werden. Zumindest mit Anhängern und/oder mehrspurigen Fahrrädern, die auf der Strecke nicht selten sind, wohl nicht möglich. Vielleicht wollte man auch den gesamten Radverkehr nach Niederkassel unterbinden. Denn die Fahrbahn ist dem Gemeingebrauch entzogen, sprich für Radfahrer und Fußgänger gesperrt, so dass der Radweg die einzige legale Möglichkeit darstellt nach Niederkassel zu kommen.


Trackbacks


Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)
Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA



Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!